emiliaromagna.at » Kulinarik » Trueffel

Trüffel-Paradies: Emilia-Romagna

Die Region Emilia-Romagna wird nicht umsonst liebevoll auch als "Bauch Italiens" bezeichnet. Der Herbst steht in der Region rund um die Züge des Appenin um Bologna ganz im Zeichen der "tartufi bianci" – der weißen Trüffel. Diese weiße Trüffelsorte aus Italien hat einen Preis von ca. 3 - 4 Euro pro Gramm auf dem Markt.


Hinweis: Wir sind keine Reiseagentur oder Reisebüro, wir stellen hier nur die Region Emilia Romagna in Italien vor, wir präsentieren Infos über Bologna, Ferrar, Modena, Parma, Ravenna und Rimini in der Emilia-Romagna in Italien, die Küche, Rezepte, Kultur, Wein und Kulinarik. Wenn Sie in die Emilia-Romagna fahren und diese selbst erleben wollen, finden Sie ebenfalls Infos bei uns.

Gaumenfreuden mit Trüffeln

Im Oktober und November findet in der Emilia-Romagna alljährlich das „tartufesta“ – das Trüffelfest statt. Während des Festes finden in unterschiedlichen Gemeinden vom Colli Bolognesi in der Emilia-Romagna Märkte, Messen und Festivals statt. Der große Held all dieser Veranstaltungen ist die wertvolle weiße Trüffel, welche in den Hügeln von Bologna und Umgebung zu finden ist.

Im Rahmen der Veranstaltungen gibt es auch die Möglichkeit mit Experten und speziell ausgebildeten Trüffelsuch-Hunden, den Lagotto-Hunden, selbst auf die Suche nach der kostbaren weißen Trüffel zu gehen. Bei diesen geführte Wandertouren durch die Wälder des Umlandes von Bologna kann man auch die eindrucksvolle Natur erkunden und wird neben Trüffeln auch auf verschiedene andere Pilze stoßen.

Am besten ist, man riecht daran. Die Trüffel lockt auch menschliche Trüffelschweinchen in die Region Emilia-Romagna. Und in diversen italienischen Lokalen auch im Ausland wie etwa in Österreich kann man getrüffelte Speisen zur Herbstzeit genießen. Darunter gehören auch die Spitzenlokale in der Wiener, Grazer, Linzer und Salzburger sowie Innsbrucker Innenstadt.

Trüffel-Fieber: Ganz auf die weiße Knolle ausgerichtet...

Auch ein Großteil der Gastronomie in den teilnehmenden Gemeinden ist in dieser Zeit ganz auf die weiße Knolle ausgerichtet. Viele Restaurants bieten spezielle Trüffel-Verkostungsmenüs an. Die am Trüffelfest teilnehmenden Restaurants verpflichten sich hierfür besonders hohe Qualitätsstandards einzuhalten. Dazu gehört nicht nur, dass nur die hochwertigsten Trüffel sowie für die Colli Bolognesi typischen Weine serviert werden müssen, sondern auch, dass die gastronomische Vorbereitung traditionell – also weitgehend per Hand – erfolgen muss. Außerdem wird auf dezente Speisen wertgelegt, damit die weiße Trüffel als Star des Menüs hervorstechen kann. Meist werden die Gerichte mit rohen, fein in Scheiben gehobelten Trüffel garniert.

Für alle, die Trüffel lieben, gibt es in der Emilia-Romagna auch ein Trüffelfest - alle Infos dazu weiter unten.

Thema fertiglesen...

Emilia-Romagna: Kultur, Kulinarik und Wein - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 43 / Jahr

© Kate Trysh ( Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 43 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Reise und Tourismus-Werbung

2. Fläche: € 53 / Jahr

© Kate Trysh ( Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 53 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Reise und Tourismus-Werbung

Trüffelfest in der Emilia-Romagna

Für alle begeisterten Hobbyköche sind die Märkte beim Trüffelfest eine besondere Empfehlung. Hier gibt es nicht nur die frischesten weißen Trüffel, sondern auch andere Delikatessen aus der Emilia-Romagna bzw. speziell dem Colli Bolognese zu kaufen. Oftmals haben die einzelnen Betreiber der Marktstände noch besonders gute Rezepte auf Lager, die sie gerne mit interessierten Trüffelliebhabern teilen. Das Trüffelfest "Tartufesta" findet in der Emilia Romagna immer im Herbst in der Zeit Mitte Oktober und Anfang November statt. Danach ist meistens auch im November bei guten italienischen Lokalen in Österreich und Deutschland die Wochenkarte auf die getrüffelten Spezialitäten umgestellt.

Trüffel aus den Colli Bolognesi

Die Colli Bolognesi, die Hügellandschaft südlich von Bologna von wo auch der Pignoletto-Wein und der Pignoletto Frizzante kommen, ist als Erntegebiet für die Trüffel - besonders für die weiße Trüffel - bekannt geworden.

Tartufesta in Bologna

Beim Tartufesta 2017 waren folgende Gemeinden dabei:

  • Camugnano
  • Castel di Casio
  • Castiglione dei Pepoli
  • Grizzana Morandi
  • Lizzano in Belvedere
  • Loiano
  • Monghidoro
  • Monzuno
  • Pianoro
  • San Benedetto Val di Sambro
  • Sasso Marconi
  • Valsamoggia - Savigno
  • Vergato

Die italienische Webseite der "Città Metropolitana di Bologna" informiert auch über das Tartufesta in Bologna. Im Video, das von der Metropolregion Bologna hier zur Verfügung gestellt wurde, kann man sich einen Vorgeschmack auf das Trüffelfest in der Emilia-Romagna holen.

Startseite Inhaltsverzeichnis